Christine Bär, Sopran, Gesang, Sängerin, Musikpädagogin, Musikunterricht, Gesangsunterricht, Stimmbildung
Christine Bär, Sopran

Die Sopranistin Christine Bär (geb. Kildau) stammt aus Oberursel und lebt in Remscheid.

 

Zunächst studierte sie am Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt am Main Elementare Musikpädagogik mit dem Schwerpunkt Gesang bei dem Tenor Edmund Brownless. Danach folgte ein Studium für Gesang und Gesangspädagogik an der Musikhoch-schule Köln bei der Sopranistin Sabine Falter. Meisterkurse und Studien führten sie unter anderem zu Prof. Henriette Meyer-Ravenstein, Prof. Peter Ziethen, Carol Bagott Forte, Franziska Schäfer-Vondru sowie dem Hilliard-Ensemble und den Kings Singers.

 

Ihre künstlerische Laufbahn führte sie an die Oper Frankfurt, die Kammeroper Köln und den Rundfunkchor Berlin. Christine Bär singt Konzerte, Oratorien und Liederabende und ist Gründungsmitglied des A-cappella-Vokalensembles Allegría www.allegria-acappella.de.

 

Christine Bär unterrichtet seit Sommer 2016 an der Bergischen Musikschule Wuppertal  Elementare Musikpädagogik und Gesang; sie leitete zuvor an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg mehrere Kinderchöre und erteilte Musikunterricht in der Grundschule. Für die dm-Initiative "Singende Kindergärten" war sie als Stimmbildnerin und Kursleiterin für Erzieherinnen tätig. Bis 2011 war sie Fachbereichsleiterin für Gesang und Elementare Musikpädagogik an der Musikschule Bad Nauheim.

 

 Christine Bär ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen (BDG) e.V.